Rehasport bei stimmel-sports

Der Rehasport im Verein ist genau das richtige Angebot für Sie, wenn Sie aufgrund einer chronischen Erkrankung, oder nach einer Krankheitsphase,  bewusster etwas für Ihre Gesundheit tun möchten. Stimmel-sports ist mit seinem Leistungsangebot vom Landessportbund, Behindertensportbund und von den gesetzlichen Krankenkassen anerkannt.

Das bedeutet: Rehasport, der von Ihrem Arzt verordnet und von Ihrer Krankenkasse genehmigt wurde, ist für Sie kostenlos!

Sie profitieren von unserer Kooperation mit "physio-sports: die Physiotherapie GmbH". Unsere Rehasporttrainer haben nicht nur Lizenzen des Deutschen Behindertensportverbands für Rehabilitationssport, sondern sind auch ausgebildete Physiotherapeuten und Gesundheitsmanager. Professionellen Räumlichkeiten, hochwertigen Trainingsgeräten und die hohen Kompetenz der Therapeuten und Trainer, helfen machen Ihnen den ersten Schritt zu mehr Gesundheit leichter.

Wir bieten Rehasport für folgende Krankheitsbilder an:

  • (z.B. Knie- und Hüft-TEP)
  • Neurologischen Krankheitsbildern (z.B. Multiple Sklerose)
  • Psychischen Krankheitsbildern (z.B. Depression)
  • Koronaren Krankheitsbildern (z.B. Koronare Herzsportgruppe)
  • Pulmonalen Krankheitsbildern (COPD-Gruppe)

Ziele des Rehasport

  • Verbesserung der motorischen Grundeigenschaften
  • Erlernen von Übungen für selbstständiges Training zu Hause und am Arbeitsplatz
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Wiedereingliederung in den Alltag und das Arbeitsleben
  • Einbinden in eine Gruppe gleichartiger Erkrankter und Aufbau neuer Kontakte
  • Einüben des Gebrauchs technischer Hilfsmittel

Orthopädischer Rehasport

Der orthopädische Rehasport richtet sich an unterschiedliche orthopädische Beschwerden und ist ein ganzheitliches Training.

Dadurch soll die allgemeine Leistungsfähigkeit gesteigert werden (Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Ausdauer & Alltagsbelastung). 

 

COPD

Durch gezielte gymnastische Übungen wird insbesondere die Atemmuskulatur trainiert und aufgedehnt. Dadurch kann die Atmung im Alltag erleichtert werden. Außerdem werden bestimmte Atemtechniken erlernt, die Ihnen als COPD-Patient bei Atemnot helfen, wieder gleichmäßig und ruhig zu atmen.