Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen. Mehr lesen

CMD-Therapie

Unter einer craniomandibulären Dysfunktion (CMD) Therapie versteht man die Therapie einer Kieferfunktionsstörung, meist aufgrund von Zähneknirschen oder Zähnepressen.
Das Symptom des Zähneknirschens ist oftmals Folge einer komplexen Problematik

 "CMD" muss bei Ihnen nicht zwingend Schmerzen verursachen. Auch andere Symptome wie Schwindelgefühle, Kopfschmerzen, Lichtempfindlichkeit oder Panikattacken (Herzrasen) bemerkbar machen.

Stress im Alltag kann sowohl Ursache als auch Folge der craniomandibulären Dysfunktion sen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie im Erstbefund offen mit Ihrem Therapeuten sprechen. Aufgabe des Therapeuten ist es nämlich, sowohl manuell die Beschwerden zu lindern als auch über die Zusammenhänge, die zu den Beschwerden führen, aufzuklären. Um diese komplexe Aufgabe bestmöglich zu erfüllen, bilden sich  unsere Therapeuten ständig fort. 

Unser Physiotherapeuten mit spezieller Ausbildung für CMD-Therapien finden Sie hier.