Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen. Mehr lesen

Faszientherapie

Bei dem Fasziengewebe handelt es sich um eine Hüll-Schicht aus Bindegewebe, welche ganze Muskelgruppen oder nur einzelne Muskeln umgibt. Im Gegensatz zum Muskelgewebe selbst, sind Faszien passive Strukturen.
Bei der Faszientherapie sollen Verklebungen und / oder Verdrehungen im Gewebe gelöst werden. Da es jedoch einige Zeit dauert bis der Körper das Kollagen in den Faszien vollständig neu gebildet hat, zeigen sich erste Erfolge oft erst nach 6 Monaten bis 1 Jahr.
Sorfortiges Lösen von verklebten Faszien lindert die Beschwerden aber bereits nach einigen Behandlungssitzungen. Langfristig gesehen sollten Sie auf genügend Bewegung achten, damit die Faszien nicht erneut verkleben.

Physiotherapeuten mit spezieller Faszientherapie-Ausbildung finden Sie hier.