Maxdorf Schwimmen und Flugplatzlauf

30.01.18: Großaufgebot mit Podestplätzen beim Triathlonschwimmen

Beim alljährlichen Triathlonschwimmen in Maxdorf ging stimmel-sports wieder mit einer großen Mannschaft an den Start. Den Startschuss machten die jüngsten Kids, welche immer Donnerstags von 15:30-16:30 Uhr im Rahmen des TriKids- und SwimStar-Trainings an ihrer Technik und Schnelligkeit im Wasser arbeiten.

Für einige der Kids war es sogar die Premiere bei einem Wettkampf. Schnellstes stimmel-sports Kind über die 100m war Sebastian Klein, welcher nach 1:29,5 Minuten am Beckenrand anschlug. Damit belegte er auch den ersten Platz in der TM11 sowie den zweiten Gesamtrang. Gesamt Dritte und erstes Mädchen über die 100m wurde das stimmel-sports TriKids-Kind Mirja Weyland. Nach 1:45,9 Minuten erreichte sie das Ziel. Finn Seelig folgte nur 0,1 Sekunden in 1:46:0min später und wurde damit Zweiter der TM11. Auch Valentina Beck von stimmel-sports folgte im direkten Anschluss in 1:51:8 Minuten. Sie belegte damit den Zweiten Platz in der TW11. Torben Weyland konnte mit einer Zeit von 1:57:3 Minuten noch unter der magischen 2 Minutenmarke bleiben und belegte Platz zwei der TM10. Ebenfalls am Start waren Rafael Beck sowie Fiona Koch, welche ihre ersten Erfahrungen bei einem Wettkampf sammeln konnten. Sie belegten jeweils den ersten Platz in der TM9 und TW8.

Nach den 100 Metern folgten die 200 Meter bei denen es auch für die Jugendlichen und Erwachsenen ernst wurde. Bei insgesamt fünf Läufen konnte sich stimmel-sports in jedem Lauf zeigen. Der Gesamtsieg ging in einer Zeit unter 2 Minuten - man berücksichtige Doppelbelegung und Start von unten - an den Profitriathlet Linus Stimmel. Er konnte nach 1:59:7 Minuten in neuer persönlichen Bestzeit mit über 16 Sekunden Vorsprung das Rennen klar für sich entscheiden. Zweitschnellster stimmel-sports Starter über die 200 Meter war Artur Bury, welcher ebenfalls in neuer Bestzeit nach 2:44:5 Minuten als Erster der M40 anschlug. Doreen Simon zeitgleich mit Bury anschlagen und belegte ebenfalls den ersten Platz in ihrer Altersklasse der W21. Nach 2:47:5 Minuten kam Laetitia Bury (2te W18) und nach 2:49:4 Minuten Caro Deuter (2te W21) auch mit starken neuen Bestzeiten an. Dirk Weyland benötigte 2:50:6 und belegte somit mit neuer Bestzeit den ersten Platz in der M45. Nach 2:53:2 Minuten konnte sich Nele Schiefer als 1te der W13 in die Ergebnisliste eintragen. Oliver Scheiring schrappte knapp an der drei Minuten Marke vorbei und erreichte den Beckenrand nach 3:01:6 Minuten, was Platz 2 in der M45 bedeutete. Die weiteren Platzierungen über die 200 Meter mit vielen neuen Bestzeiten waren:

Sebastian Klein 3:19:7 min 2.M11

Silke Weyland 3:21:9 min 1.W35

Moritz Geithner 4:03:4 min 5.M13

Neben den Einzelstarts stellte stimmel-sports auch noch zwei Kinderstaffeln bei denen sich auch Marie Eberhardt von stimmel-sports zeigen konnte.

Das Highlight des Triathlonschwimmens in Maxdorf sind dann die 1000 Meter bei denen auch kein Weg an Linus Stimmel vorbei ging. Mit einer Zeit von 10:59:9 Minuten konnte er das Rennen klar für sich entscheiden. Auch hier konnten zahlreiche neue Bestzeiten der stimmel-sports Athleten aufgestellt werden. Die Ergebnisse der starken Leistungen von den stimmel-sports Athleten:

Laetitia Bury 14:53:0 Minuten 2.W18

Doreen Simon 14:55:1 Minuten 2.W21

Artur Bury 14:55:8 Minuten 1.M40

Nele Schiefer 15:25:3 Minuten 1.W13

Caro Deuter 15:43:9 Minuten 3.W21

Oliver Scheiring 15:54:9 Minuten 1.M45

Dirk Weyland 16:56:9 Minuten 3.M45

Silke Weyland 18:29:4 Minuten 1.W35

Neben dem Maxdorf Schwimmen gingen zwei Läufer von stimmel-sports beim Flugplatzlauf in Speyer an den Start. Es ging über 3,3 Kilometer und Oliver Schwarztrauber konnte in 12:56 Minuten seinen ersten Gesamtsieg für sich erzielen. Er wurde jedoch dicht verfolgt und stimmel-sports Trainingskollege Berthold Mehlmann, welcher nach 13:51 Minuten die Ziellinie überquerte. So ging es auch für die Läufer mit einem erfolgreichen Ergebnis in das Wochenende.

Die nächste Trainingsstandortbestimmung findet nun am 11.02.2018 beim 20km Lauf bzw. 10km Lauf in Rheinzabern mit der Winterlaufserie statt. Bevor es dann für ein Teil der Gruppe ins Trainingslager nach Lanzarote geht.